Ich habe geschimpft bekommen, da ich gewisse Bilder nicht mit dazu genommen habe, aber wie soll Mann das wissen,
wenn sie Angi mit dem Handy fotografiert und ich schaue ob die Strecke fahrbar ist.
Was sie für uns nicht war! Und ich immer noch kein Garminversteher bin!
Soviel zum Nachtrag Flußbett. Nachtrag Weihnachtsessen auch sehr sehr gut!
Noch einmal Danke an Paul, den noch Zeltplatzbesitzer, er hat Ihn verkauft und baut sich hier seinen Altersitz.

Von Ouzoud sind wir einen endlos Dreifachpass über Ouarzazate und weiter nach Ait Ben Haddou gefahren,
dort haben wir in einem schönen Kasbah Valentine (Hotel) übernachtet.
Das Ksar Ait Ben Haddou ist Unesco Weltkulturerbe
und ist in einer wunderschönen traditionellen Berber Lehmbau Architektur gebaut.
Bei einem Kurzbesuch in Marrakech auf dem Platz Djamaa el Fna,
haben gegrilltes gegessen wunderbar bunt und laut.

  • Die rote Linie ist der Weg im Navi
  • Sieht aber keinen Weg
  • Sonnenaufgang im Hotelzimmer
  • Ait Ben Haddou